Erfolgreicher Auftakt gegen SG 92 II

06
März
2017

geschrieben von E H

Zum ersten Meisterschaftsspiel des neuen Jahres gastierte das Team der SG Arminia bei der Zweitvertretung der SG 92 in Reifferscheid. Nach dreimonatiger Winterpause und einer sechswöchigen Vorbereitung galt es für die Schwarz-Weißen wieder Leistung zu zeigen. Nicht dabei war dieses Mal Kapitän Florian Stupp, der weiterhin verletzungsbedingt ausfällt. Pünktlich um 13:00 Uhr bat der Unparteiische beide Mannschaften zum Mittelkreis, um die Partie am 14. Spieltag der Saison anzupfeifen. Sowohl der Heim- als auch der Gastmannschaft merkte man die lange Winterpause an. Die Gäste aus Blankenheimerdorf fingen gut an und ließen den Ball durch die eigenen Reihen laufen, doch diese Phase endete bereits nach einer knappen Viertelstunde. Von da an verflachte das Spiel zusehends, so dass es ohne Nennenswertes für beide Teams in die Halbzeitpause ging. Bester Mann auf dem Platz war bis dahin eindeutig Keeper Markus Hilgers, der ein gegnerisches Tor verhinderte. Halbzeit zwei gestaltete sich daraufhin wesentlicher interessanter. Auf Seiten der Schwarz-Weißen kam Diallo für Fabian Hammes,  sowie Martin Buchmann für Dominik Heiyng  ins Spiel. Mit einer direkt verwandelten Ecke sorgte Dauerbrenner Jonas Klein in der 78. Minute für die 0:1 Führung der Schwarz-Weißen. Unmittelbar im Gegenzug egalisierte die SG 92 jedoch in der 80. Minute. Keeper Hilgers, bisher mit einer tadellosen Leistung, musste eine Hereingabe abprallen lassen. Der gegnerische Spieler stand hier goldrichtig und köpfte die Vorlage zum zwischenzeitlichen 1:1 ein. Doch das Team der Arminia zeigte die richtige Reaktion und gab zehn Minuten vor Abpfiff nochmals Vollgas. Stürmer Daniel Schmidt war es letztendlich, der nach einem auf den langen Pfosten getretenen Freistoß von Lukas Neuwaldt, in Minute 88 zum 1:2 Siegtreffer einschob. Damit war die Messe gelesen. Unglücklicherweise verletzte sich Torschütze Schmidt in den letzten Spielminuten so schwer, dass er direkt nach Spielende ins Krankenhaus musste. Diagnose: Bänderriss im Sprunggelenk. Auf diesem Wege – Gute Besserung! Damit reiht sich der Stürmer leider in die lange Ausfallliste des Teams ein, was die nächsten Spieltage umso spannender machen wird. Trainer Jentges war abschließend mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden und sprach von einem gerechten und hart erarbeiteten Sieg. Weiter so Arminia!
 


 
 
Aufstellung: Hilger M. – Schwarz – Jentges – Meinen (Hilgers D.) – Hinzmann – Neuwaldt – Heiyng (Buchmann) – Klein – Hammes (Diallo) – Schmitz – Schmidt