Kantersieg in Olef eingefahren

09
Oktober
2017

geschrieben von DDH

Den ersten Spieltag im Oktober konnten wir sehr erfolgreich gestalten, auswärts konnten wir einen 6:1 Sieg gegen die SG Oleftal II verbuchen.

Personell dezimiert machten wir uns mit „nur“ 14 Mann auf zur Auswärtspartie, einige Umstellungen mussten aufgrund Verletzungen, Krankheiten und kurzfristiger Absage durchgeführt werden. So machte Fabian Hammes in dieser Spielzeit sein Debüt als Torhüter, Dieter Hilgers seines als Feldspieler.

Hochmotiviert und voll konzentriert gingen wir diese Partie an, ab Spielbeginn war zu erkennen wie unsere Zielsetzung aussieht, drei Punkte! Bereits in der sechsten Spielminute konnte der an diesem Tag hervorragend aufgelegte Lukas Neuwaldt, der zusätzlich unseren designierten Kapitän Florian Stupp vertrat, den Torreigen mit einem 30 Meter Distanzschuss eröffnen. Nach Zuspiel von Alex Ritter zimmerte er das Spielgerät in die Maschen. Je mehr die Zeigerumdrehungen verstrichen, desto mehr konnten wir gefährliche Angriffe setzen, so zeigte Philipp Schwarz einen starken offensiv Drang wodurch wir noch mehr Druck auf die Defensive der Heimmannschaft ausüben konnten. Er eröffnete in der 28. Spielminute einen am Ende erfolgreichen Spielzug, er schlug den Ball diagonal auf Daniel Schmidt, dieser behielt im Zweikampf mit zwei Gegenspielern die Übersicht und setzte Jonas Klein in Szene. Jonas machte sich zielstrebig Richtung Rechteck auf und schloss zum 2:0 für unsere Farben ab. Keine zwei Spielminuten später war es Daniel Schmidt der einen Freistoß direkt verwandeln konnte, diesen holte Cedric Schumacher nach einem starken Sololauf vor dem Sechszehnmeterraum raus. Der vierte Treffer fiel in der 34. Minute und wurde erneut nach einem ruhendem Ball erzielt, Daniel Schmidt war nach Strafstoß erfolgreich. Mit einem 4:0 im Rücken gingen wir in die Halbzeit. In den ersten 45. Spielminuten agierten wir dominant, ließen Ball und Gegner laufen, man kann behaupten wir haben die Heimmannschaft schwindelig gespielt, diese konnten sich glücklich schätzen sich „nur“ vier Gegentreffer gefangen zu haben. Erneut gingen wir mit hochkarätigen Chancen zu fahrlässig um. In der Halbzeitansprache gab es außer diesem Punkt nichts zu bemängeln, im Gegenteil, die Mannschaft soll im zweiten Spielabschnitt da weiter machen wo sie bis zum Pfiff dran war. Jedoch geschah dies nicht, denn der Gegner wurde unnötiger Weise gestärkt indem man ihn Raum und Platz ließ, ihn agieren und schalten ließ wie er Lust und Laune hatte. So gut wie jeder Zweikampf ging verloren, Olef war immer einen Schritt eher am Ball. Einzig allein Fabian sowie der Abschlussschwäche Olefs war es zu verdanken das wir nicht den Anschlusstreffer kassierten. Wir fanden so gut wie gar nicht statt, hier und da mal kam der Ball in die Offensive, jedoch wurde das „Fußballspielen“ eingestellt, unsere Stärke der ersten Halbzeit war unerklärlicherweise abhanden gekommen. Auch der Wechsel Sadialiou Diallo für Nils Hanika in der 60. Minute änderte daran nichts. Wir spielten nicht als Mannschaft, es machte eher den Eindruck das „für sich“ gespielt wird. Glücklicherweise änderte dies sich in der 73. Minute nachdem der Ball aus unserem Defensivbereich herausgeschlagen wurde, Daniel Schmitz nahm diesen an und bewies sehr gute Übersicht nachdem er Daniel Schmidt in der Gasse anspielte. Seinen dritten Treffer an diesem Tag konnte er dann im Eins gegen Eins verbuchen nachdem er den Ball am Torhüter vorbeischob. Für Daniel Schmitz war in der 74. Minute Feierabend, Kai Ludwigs kam für ihn in die Partie. Der gerade vorhin erst eingewechselte Kai legte nach einem schönen und starken Sololauf gegen mehrere Gegner das 6:0 auf, Jonas Klein markierte seinen zweiten Treffer. In der 83. Minute hieß es dann auch für Daniel Schmidt das Spielfeld zu verlassen, Dieter Hilgers nahm seine Position im Feld ein. In den letzten Spielminuten war. In den letzten Spielminuten war es ein so genanntes „Geplänkel“. Den Ehrentreffer für Olef erzielte Oussama Chernane in der 93. Minute, damit setzte er auch den Schlusspunkt dieser Partie.

 

Hier geht es zum FuPa Bericht:

https://www.fupa.net/spielberichte/sg-oleftal-1946-sg-arminia-blankenheimerdorf-5579242.html