Verdiente drei Punkte

09
November
2017

geschrieben von DDH

Am zehnten Spieltag trafen wir auf die SG aus Bronsfeld und Oberhausen. Da unser Rasenplatz aufgrund der anhalten schlechten Witterungsverhältnissen nicht mehr bespielbar war fand die Partie auf dem Aschenplatz am Schulgelände Finkenberg statt. Aufgrund von Verletzungen und Erkrankungen wurden wir „gezwungen“ Positionsänderungen vorzunehmen. So stand Daniel Schmidt zum zweiten Mal in dieser Spielzeit zwischen den Pfosten und versuchte Tore zu verhindern anstatt sie zu erzielen, Kai Ludwigs wurde aufgrund guter Leistungen im Training und vergangenen Spielen mit seinem Startelfdebüt belohnt, Lukas Neuwaldt nahm kurzfristig den Platz von Manuel Meinen in der Innenverteidung ein und nach einiger Verletzungszeit kehrte Kevin Rumpf zurück.
Die Mannschaft setzte die Vorgaben direkt zu Spielbeginn einwandfrei um, so wurde das Spiel von uns diktiert, der Ball lief sicher und zielorientiert durch unsere Reihen. Bereits nach wenigen Spielminuten ergaben sich hochkarätige Möglichkeiten die Führung zu erzielen, diese fiel nach sieben Zeigerumdrehungen durch Cedric Schumacher der nach Vorlage von Capitano Florian Stupp seinen dritten Saisontreffer erzielte.  Im Normalfall bringt eine Führung Sicherheit und lässt weiter befreit aufspielen, jedoch leisteten wir uns in der Folgezeit die ein und anderen Abspielfehler im Spielaufbau, Bälle wurden nicht konsequent verteidigt. Durch diese Unachtsamkeiten wurden es Bronsfeld-Oberhausen das ein und andere Mal ermöglicht sich unserem Gehäuse nicht nur zu nähern sondern ebenfalls Torgefahr auszustrahlen, hierbei sei aber erwähnt das in letzter Instanz gut verteidigt wurde und so nicht der Ausgleich erzielt werden konnte. Nachdem wir unser starkes Kombinationsspiel abriefen und sichere Ballstaffeten spielten konnte Kevin Rumpf mit seiner ersten Torbeteiligung in dieser Spielzeit, Alex Ritter in der 33. Minute mustergültig bedienen der den Ball am BO Keeper Niklas Schmitz zum 2:0 vorbeischob. Kurz vor dem Pausentee nahm sich BO Verteidiger Martin Röttgen ein Herz und schoß kurz hinter der Mittellinie in unserem Spielfeld den Ball auf unser Tor, der Ball wurde immer länger und länger und ging kurz vor der Querlatte runter und genau unter diese ins Netz. Mit diesem Sonntagsschuss erzielte Bronsfeld-Oberhausen den Anschlusstreffer. An dieser Stelle sei klargestellt das unserem Schmiddi bei diesem Gegentreffer keine Schuld trifft, bis dahin und ebenfalls danach machte er einen sehr guten Job!
Die Halbzeitansprache war eine ganz logische, weiter unser Spiel abrufen, weiter Dampf machen!
Unter diesem Motto begann der zweite Spielabschnitt auch, wir machten erneut das Spiel ließen Ball und Gegner laufen. Den Gäste war der Kräfteverschleiss aufgrund der ersten Halbzeit deutlich anzumerken. Nur nutzten wir diesen Aspekt in keinsterweise aus, erneut verfielen wir in eine Art Lethargie und nahmen und zeitweise selber aus dem Spielgeschehen, Pässe gingen nicht an den Mann, unüberlegte und inkonsequent gespielte Angriffe brachten nicht den gewünschten Erfolg. Um dies zu ändern wurde Dominik Heiyng in der 63. Minute für den Torschützen des 1:0 Cedric eingewechselt. Domi machte mit seinen ersten Ballberühungen direkt auf sich aufmerksam und hatte bereits nach einer Minute die Möglichkeit das 3:1 für unsere Farben zu erzielen. Startelfdebütant Kai machte in der 68. Minute Platz für Diallo Sadialiou. Es war an unseren beiden Einwechselspieler in der 75. Minuten im Zusammenspiel unseren dritten Treffer zu markieren. Auf der linken Außenbahn nahm Domi Tempo auf, ließ seinen Gegenspieler stehen, täuschte einen Torschuss an und legte den Ball quer auf den freistehenden Diallo der dann unsere Führung ausbaute. Für Rückkehrer Kevin war nach 81. Minuten Feierabend und Fabian Hammes kam in die Partie. Das einzige Highlight in den verbleibenden 9. Minuten war die Fehlerlose Passquote von Fabian, er brachte jeden Ball an seinen Mitspieler. Mehr gibt es zur zweiten Halbzeit nicht zu schreiben. Es war kein schönes Spiel, aber auch diese gehören dazu. Am Ende zählt der Sieg, die drei Punkte, die wir aufgrund unserer Präsenz verdient haben.

Den FuPa Bericht gibt’s wie immer hier: https://www.fupa.net/spielberichte/sg-arminia-blankenheimerdorf-sg-bronsfeld-oberhausen-5579272.html