Zurück in der Erfolgsspur

24
Oktober
2016

geschrieben von E H

Nach den dürftigen Auftritten gegen den FC DoRi II und den SV Sistig-Krekel II erarbeitete sich das Team der SG Arminia am gestrigen Spieltag einen Erfolg gegen die SG Dahlem-Schmidtheim II. Auf dem Schmidtheimer Kunstrasenplatz wurden beide Teams pünktlich um 12:30 Uhr zum Mittelpunkt gebeten. Wieder zurück in der Startformation waren Lukas Neuwaldt und Maxi Mauel, die zuletzt wegen Verletzungen fehlten. Zudem lief in der Defensive Manuel Meinen von Anfang an auf. Von Trainer Jentges gab es an diesem Spieltag die klare Vorgabe einen Sieg mit nach Hause zu bringen und sich nach den enttäuschenden letzten beiden Spieltagen mit drei Punkten zu belohnen. Halbzeit 1 plätscherte allerdings vor sich hin, ohne dass etwas Zählbares für die Arminia zu verbuchen war. 16 Torschüssen standen 0 Tore gegenüber – effiziente Chancenverwertung sieht sicherlich anders aus. Halbzeit zwei bot hingegen mehr Unterhaltungswert für die mitgereisten Zuschauer. In Minute 55 war endlich der Knoten geplatzt und Daniel Schmitz brachte seine Farben in Führung. Keine zwei Minuten später erhöhte Diallo auf 0:2. Von da folgten Chancen im Minutentakt, so dass Maxi Mauel in der 75. Minute auf 0:3 erhöhte. Damit war die Messe gelesen und der eingewechselte Daniel Schmidt erhöhte in den Schlussminuten mit zwei Treffern zum 0:5 Endstand. 15 Torschüssen in Halbzeit zwei standen damit immerhin 5 Tore gegenüber. Insgesamt war es ein verdienter Sieg der Schwarz-Weißen, welche nun mit 22 Punkten auf Tabellenplatz 1 der Staffel C4 verweilen. Die kommenden Wochen werden zeigen, ob dies nur eine Momentaufnahme ist oder man sich dauerhaft dort oben festsetzen kann. Neben einer geschlossenen Mannschaftsleistung auf dem Platz überzeugte Florian Freialdenhofen mit seinen statistischen Fähigkeiten neben dem Platz. Daher am Rande noch einige Fakten: Die meisten Torschüsse (jeweils 6) hatten Florian Stupp und Daniel Schmitz, die meisten Foulspiele begingen Jonas Klein, Philipp Schwarz und Florian Stupp (jeweils 2) und die beste Chancenverwertung zeigte Daniel Schmidt (2 Tore bei 3 Torschüssen). Am nächsten Spieltag steht die Partie bei der SG Oleftal II an – ein Gegner den man auch aufgrund der Erfahrungen der Vorsaison auf keinen Fall unterschätzen darf! Auf gehts Arminia!

 

 

Aufstellung Hammes – Schwarz – Jentges – Meinen – Hinzmann – Stupp – Mauel – Neuwaldt – Klein – Diallo – Schmitz